Häufige Fragen

NIERO@net e.K. Managed Services Tipp der Woche: Ein konsistenter Ansatz bezüglich Hardware und Software spart dem Klienten langfristig Geld und steigert die Produktivität!

Wir glauben daran, dass ein konsistenter Ansatz bezüglich Hardware und Software dem Klienten langfristig Geld spart und die Produktivität steigert und das gerade heute, wo die Release- und Innovationszyklen immer kürzer werden.

Im Zweifel bedeutet das zwar eine höhere Anfangsinvestition, das Ziel muss es aber sein langfristig Kosten und Aufwand überschaubar zu machen.

Generell setzen wir nur “Business-Hardware” ein und auch nur inklusive 3-5 Jahre Garantie. Geräte ohne Garantie stehen nicht unter einer Servicevereinbarung.

Warum? Diese Geräte werden sorgfältiger gebaut, mit höherwertigeren Teilen und auch härter getestet, bevor sie verkauft werden. Der Hersteller baut diese Geräte dann auch eben nur für die 3-5 Jahre, die er garantiert. (wir sprechen auch von Garantie, nicht von der gesetzlichen Gewährleistung). Diese Garantie erlaubt es dann auch auf einfache, kosteneffiziente Weise Ersatzteile zu bekommen, bzw. Break-/Fix vom Hersteller.

Das bedeutet, dass wir kein Upgrade bei Servern oder Workstations vornehmen, die älter als der genannte Zeitraum sind. Es ist zu langwierig und zu kostenintensiv nach Ersatzteilen zu suchen und wir habe auch die Erfahrung gemacht, dass man sehr schnell in weitere Schwierigkeiten gerät, wenn man etwas austauscht (z.B. ein kaputtes MB, wenn RAM eingebaut wird).

Für den Austausch von Hardware gilt Ähnliches. Erstens setzen wir “Business-Hardware” ein, die für 3-5 Jahre gebaut ist und die wir – zweitens – eben auch mit entsprechender Garantie verkaufen. Diese Maschinen halten dann auch ohne großartige Schwierigkeiten über diesen Zeitraum. Das ist kosteneffizient,  die höheren Anschaffungskosten amortisieren sich über den Zeitraum.

Des Weiteren achten wir darauf, dass die Software-Generation der Hardware-Generation entspricht.

Das bedeutet, wir installieren weder ein altes Betriebssystem auf neuer Hardware, noch ein neues Betriebssystem auf alter Hardware, nämlich auf solcher, die älter als fünf Jahre ist.

Im ersten Falle gibt es vermutlich nicht mehr die richtigen Treiber, im zweiten Falle käme der Klient nicht in den Genuss der aktuellsten Features oder die Geräte müssten mit extremen Kosten aufgerüstet werden, was wir nicht unterstützen.

Zusammenfassung: Tauschen Sie Ihre Hardware alle 3-5 Jahre und achten Sie darauf dass die Software-Generation der Hardware-Generation entspricht.

Fragen ?Fragen ?

Schreiben Sie uns

oder rufen uns an unter

040.696 450 99

Call Back Servicecall back service

Wir rufen Sie gern zurück und beraten Sie individuell

» mehr

Team Viewerteamviewer

Laden Sie sich hier das Teamviewer Quicksupport herunter

» mehr