Häufige Fragen

NIERO@net e.K. Managed Services Tipp der Woche: Richtlinen zum Umgang mit LoB-Herstellern

Als Mitglied der MSPAlliance sind wir einem professionellen Service, gemäß der Standards unserer Branche verpflichtet, wie im MSPAlliance Cloud & Managed Service Providers Code of Ethics & Conduct und im Unified Certification Standard for Cloud & Managed Service Providers festgelegt.

NIERO@net e.K. plant und betreibt Ihre Windows Server Umgebungen, Microsoft Netzwerk- und Active-Directory-Infrastrukturen als vCTO mit Managed Services.

Standard Operating Procedures (SOP) beschreiben unsere Arbeitsabläufe in den verschiedenen Situationen.

Oft ist es nötig, dass Sie, oder auch wir, Unterstützung durch Dritte benötigen, beispielsweise für Ihre Line-of-Business Anwendungen.

Sofern hierfür der Zugriff auf die von uns betriebenen Server erforderlich ist, müssen wir die Hersteller überwachen, um Schaden von Ihrem Unternehmen abzuwenden.

Zu diesem Zweck haben wir die folgenden Richtlinien entworfen:

  • Hersteller-Zugang zur Infrastruktur sollte mindestens 7 Tage im Voraus geplant werden, wobei der Service Provider den Termin mit dem Hersteller koordiniert und alles dokumentiert.
  • Der Klient wird zu diesem Zweck die Repräsentationsvollmacht („Letter of Agency“) ausfüllen, um dem Hersteller anzuzeigen, dass der Service Provider die Verantwortung für die Infrastruktur besitzt.
  • Der Service Provider ist der einzige Dienstanbieter beim Klienten für die in den Service Agreements festgelegten Dienste.

Standard Operating Procedures (SOP) sind Teil Ihres Master Service Agreement. Sie finden unsere SOP auch auf unserer Website.

Fragen ?Fragen ?

Schreiben Sie uns

oder rufen uns an unter

040.696 450 99

Call Back Servicecall back service

Wir rufen Sie gern zurück und beraten Sie individuell

» mehr

Team Viewerteamviewer

Laden Sie sich hier das Teamviewer Quicksupport herunter

» mehr