News

erweiterte Software Assurance (SA) Zugabe für den Windows SBS 2011 Standard

Mit der Einführung von Windows Server 2012 Essentials und der damit verbundenen Abkündigung des Windows Small Business Server (SBS) Standard, hat Microsoft Kundinnen und Kunden unter der VL eine Lizenz-Transition eingeräumt:

Pro SBS-Lizenz und SBS-CAL gibt es 1 Windows Server 2012 Standard Lizenz und 1 MS Exchange 2010 Standard Lizenz.

Eine Windows Server 2012 Standard Lizenz beinhaltet 2 Virtualisierungsrechte auf 2 physischen Prozessoren.

Wie man sich leicht ausrechnen kann, reicht dieses „Make-Good“ nicht aus, wenn man zugrunde legt, dass weder MS Exchange, noch MS SharePoint und erst Recht nicht MS SQL auf einem DC unterstützt wird. Es ist auch nicht empfohlen SharePoint zusammen mit MS Exchange auf einer Maschine zu installieren.

Wir Partner und die MVPs haben seit dem in Ihrem Sinne Nachbesserung von Microsoft gefordert und diese wurde gestern geliefert:

Microsoft has expanded the grant to include two copies of Windows Server 2012 Standard and one copy of Exchange Server 2010 Standard. Also note that customers with active Software Assurance coverage on Exchange Server 2010 Standard are eligible to upgrade to and use Exchange Server 2013 Standard when it releases.”

Damit stehen Ihnen nun insgesamt 4 Virtualisierungsrechte zur Verfügung, die entweder auf einem physischen Host, oder verteilt auf zwei physischen Hosts laufen können.

Darüber hinaus wurde auch das Downgraderecht angepasst:

In addition, the downgrade rights for Windows Server 2012 have been expanded to include Windows Server 2012 Essentials.“

Das bedeutet, dass Sie eine virtuelle Instanz von Windows Server 2012 Standard auf Windows Server 2012 Essentials downgraden können, um die Essentials-Features, wie Remote Web Access, Office 365 integration, das Dashboard, oder das client computer backup zu nutzen.

Hierbei gilt allerdings wie bisher beim SBS-Server auch: Der Windows Server 2012 Essentials muss ein DC und Root seiner Domäne sein (Inhaber aller FSMO-Rollen). Es darf nur einen Essentials-Server in der Domäne geben!

Das Angebot startet im Januar 2013 und gilt rückwirkend zum 15. August 2012.

Quelle: http://blogs.technet.com/b/sbs/archive/2012/12/20/expanded-software-assurance-sa-grant-for-windows-sbs-2011-standard.aspx

Ihnen Allen nochmals frohe Feiertage und einen guten Rutsch ins neue Jahr!

Ab dem neuen Jahr gilt: „Babysitting für Server und Desktops war gestern. Die Zukunft heißt Managed Services!“

Fragen ?Fragen ?

Schreiben Sie uns

oder rufen uns an unter

040.696 450 99

Call Back Servicecall back service

Wir rufen Sie gern zurück und beraten Sie individuell

» mehr

Team Viewerteamviewer

Laden Sie sich hier das Teamviewer Quicksupport herunter

» mehr